Riester Rente

Auf der Suche nach dem passenden Tarif?

  • Förderungen zu 100 Prozent nutzen
  • Unverbindlicher und kostenfreier Vergleich
  • Aktuelle Tarife aus 2017 im Vergleich
Zum kostenfreien Vergleich
Wohn-Riester Wüstenrot Bausparkasse AG
Jetzt an die Zukunft denken

Wohn-Riester Wüstenrot Bausparkasse AG

Der schwäbische Konzern konnte bereits mehrfach Testsieger mit dem Wohn-Riester bei der Zeitschrift Finanztest werden. Bei der Bausparkasse Wüstenrot haben die künftigen Eigenheimbesitzer die Möglichkeit, insgesamt vier Wohn-Riester-Tarife in der Variante RB auszuwählen. Dies sind der Finanzierer „F“ bzw. XXL in der Tarifbezeichnung „FX“ als auch die Tarife „R“ und „U“. Was hinter den Abkürzungen steht, erfahren Sie nun im nachfolgenden Beitrag. Im Test ganz vorne steht jedoch die Tarif-Variation RB/FX.

Wüstenrot Wohn-Riester im Test

  • Bei Focus Money wurde sie Testsieger in der Kategorie „Bester Wohn-Riester“. mehr dazu hier
  • Bei Finanztest erhält sie in 2012 zum zweiten Mal in Folge das Prädikat Testsieger. mehr dazu hier
  • Ebenfalls ganz vorne ist die Kasse bei der Untersuchung von Öko-Test. mehr dazu hier

Wohn-Riester der Wüstenrot

Die Bausparkasse Wüstenrot hat 2016 ihre Angebote zum Wohn-Riester überarbeitet. Seit Februar 2016 gilt für den Bereich Wohn-Riester der Tarif RD. Dieser kann in den Varianten Premium und Trend abgeschlossen werden.
In der Tarifvariante Trend beträgt die minimale Bausparsumme 10.000 €. Wer sich für die Premiumvariante entscheidet muss mindestens 30.000 € als Bausparsumme ansparen. Ein Wechsel zwischen Varianten ist nach Vertragsschluss nicht mehr möglich. Der Kunde muss außerdem mit jährlichen Kosten in Höhe von 20 € für die Kontoführung rechnen. Diese fallen sowohl in der Spar- als auch in der Darlehensphase an.

 

Wüstenrot Wohn-Riester RB/FX (Tarif C) – der Testsieger

Der wohl wichtigste Tarif ist der Finanzierer XXL bzw. RB/FX. Mit diesem Produkt schafft es die Wüstenrot erneut im Test der Zeitschrift Finanztest ganz oben dabei sein zu dürfen. Der wohl größte Vorteil ist der niedrige Darlehenszinssatz von lediglich 2,45 Prozent im Jahr.

Übersicht:

  1. Mindestsumme: 50.000 Euro
  2. Gebühr für Abschluss: 1%
  3. Zinssatz auf das Sparguthaben: 0,5%
  4. Kosten bei Wechsel des Anbieters: 100 Euro
  5. Mindestsparguthaben: 30%
  6. Ersparnis von bis zu 1.300 Euro

Im Vergleich zu anderen Bausparkassen spart der Wüstenrot-Kunde zwischen 800 und 1.300 Euro. Berücksichtigt wird hierbei der Modellkunde, der nach zehn Jahren entweder Grundbesitz erwirbt oder selbst erbaut. In anderen Wohn-Riester-Verträgen zahlt der Versicherte nach zehn Jahren mindestens 800 Euro mehr bei gleicher Bausparsumme.

Tarif RB/F

Hierbei handelt es sich um die geschmälerte FX-Variation. Es müssen hier lediglich 10.000 Euro eigenständig angespart werden. Es herrschen die gleichen Voraussetzungen wie auch beim Produkt RB/FX vor. Der Unterschied liegt jedoch in der höheren Darlehensverzinsung, die bei 3,6 Prozent liegt. Zudem fallen hier jährliche Kosten in Höhe von zusätzlich 9,20 Euro an, die jedoch zu verkraften sind.

Rentabel R

Die Guthabenverzinsung beläuft sich bei Rentabel R auf zwischen 2,5 bis 4,0 Prozent. Es wird hierbei vom Anbieter selbst eine Mindestsparzeit von sieben Jahren vorgegeben. Ebenfalls höher fällt auch der fällige Kreditzins mit 4,9 Prozent aus. Zudem erhebt die Ludwigsburger Kasse eine sogenannte Anfangsdarlehensgebühr von gesamt zwei Prozent. Das Mindestsparguthaben hat hier mindestens 40 Prozent zu betragen.

Flexibel U

Gleiche Bedingungen wie bei Rentabel R. Unterschiede sind jedoch, dass das erforderliche Mindestsparguthaben bei 50 Prozent liegen muss und der fällige Kreditzins hier mit 3,9 Prozent wesentlich geringer ausfällt.

Nachteile

Nachteile ergeben sich immer dann, wenn die Anlegenden ihren Traum von der eigenen Immobilie nicht realisieren können oder wollen. Die Folge ist, dass es lediglich eine 0,5-prozentige Verzinsung  auf den Sparanteil gibt. Die Verzinsung in den Varianten RB/R und RB/U beträgt bei der Wüstenrot hingegen schon ein Prozent. Wer sich noch nicht endgültig festgelegt haben sollte, der findet hier bessere Bedingungen vor. Im Vergleich dazu gibt es bei der Aachener Bausparkasse auch bei Abbruch eine Verzinsung von zwei Prozent (Verzinsung des Guthabens).

Wüstenrot Bausparkasse AG

Es handelt sich hier um eine private Bausparkasse, die ihren Hauptfirmensitz in Ludwigsburg hat. Die Kasse gründete sich im Jahre 1921. Somit ist sie die älteste und renommierteste Bausparkasse in ganz Deutschland. 1999 folgt der Zusammenschluss mit der Württembergischen Versicherung AG. Das Unternehmen zählt über drei Millionen Kunden bei etwa 3,5 Millionen Verträgen.

Schlusspunkt

Wer sich noch nicht entschlossen hat, in irgendeiner Form später einmal an Grundbesitz zu gelangen, dem ist vom Tarif RB/FX eher abzuraten. Denn wer den Vertrag abbricht, der erhält am Ende nicht mehr als eine 0,5-prozentige Verzinsung auf den Sparanteil. Sollten die Realisierungsvorhaben hingegen ausgereift sein, so steht einem Abschluss beim mehrfachen Gewinner im Bereich Eigenheimrente/Wohn-Riester nichts im Weg. Bessere Konditionen erhalten Anleger ansonsten nicht mehr. Das zeigen die Test-Ergebnisse.

Kontaktinformation

Wüstenrot & Württembergische AG
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart
Telefon: 0711 662 723400
E-Mail: kundenservice@ww-ag.epost.de
www.wuestenrot.de