Riester Rente

Auf der Suche nach dem passenden Tarif?

  • Förderungen zu 100 Prozent nutzen
  • Unverbindlicher und kostenfreier Vergleich
  • Aktuelle Tarife aus 2017 im Vergleich
Zum kostenfreien Vergleich
Riester-Rente Kinderzulage Antrag
Jetzt an die Zukunft denken

Riester-Rente Kinderzulage Antrag

Üblicherweise erhalten die Vertragskunden den Antrag vom Anbieter selbst zugeschickt. Sofern dieser Antrag nicht bei Ihnen eingegangen ist, sollte der Anbieter kontaktiert werden.

Frist

Die Zulagen der Riester-Rente erhalten Sparer in einem gewissen Zeitraum. Die fällige Frist für eine Zulage für 2015 liegt bei Ende 2017. Somit muss der Antrag bis zum jeweils 31.12. des übernächsten Jahres beim Anbieter eingegangen sein. Dabei darf dies nicht online erfolgen, da der Antrag im Original beim Anbieter einzugehen hat. Eine Kopie für die persönlichen Unterlagen wird jedoch empfohlen.

Was Sie für den Zulagenantrag unbedingt benötigen

Für die Antragstellung benötigen Sie vor allem:

  • Steuernummer: befindet sich auf dem Steuerbescheid
  • Identifikationsnummer: befindet sich auf Lohnsteuerkarte
  • Sozialversicherungsnummer: befindet sich auf Sozialversicherungsausweis

Zum Antragsformular selbst

Niemals auf der rechten Seite Ergänzungen vornehmen. Dafür ist die rechte Spalte vorgesehen.

Abschnitt A Punkt 1: korrekte Angaben

Überprüfung der persönlichen Angaben zum ältesten Kind bzw. zum zweiten Kind. Bei mehr als zwei Kindern siehe Punkt 13.

– Nur dann ein Kreuzchen machen, wenn im relevanten Jahr kein Kindergeld bezogen worden ist.

Abschnitt A Punkt 2: nur links ausfüllen

Dieser Abschnitt umfasst eine linke sowie eine rechte Spalte. Im linken Abschnitt sind die persönlichen Daten des ältesten Kindes angegeben. Sollten hier falsche oder nicht vollständige Angaben gespeichert sein, dann nur in linker Spalte ergänzen.

Abschnitt A Punkt 3: Identifikationsnummer auch online abrufbar

Hier ist die Identifikationsnummer ihres Kindes einzutragen. Diese Identifikationsnummer wurde vom Bundeszentralamt für Steuern versandt. Sollte die Nummer nicht mehr auffindbar sein, so ist das kein Problem. Einfach online beim Bundeszentralamt für Steuern erfragen.

Abschnitt A Punkt 4: korrekter Vorname

Bei falscher oder nicht vollständiger Ausschreibung des Namens des Kindes auch hier wieder in der rechten Spalte korrigieren. Sofern alles in Ordnung ist, kann der Abschnitt frei gelassen werden.

Abschnitt A Punkt 5: Namenszusatz

Sofern ein eventueller Namenszusatz vergessen wurde, wieder im rechten Feld ergänzen.

Abschnitt A Punkt 6: Beispiel „von und zu“

Sofern keine Angaben zu einem eventuellen Zusatz wie etwa „von und zu“ fehlen: Ergänzung rechte Spalte.

Abschnitt A Punkt 7: Nachname

Auch hier gilt: Bei falschem Nachnamen: Korrigieren!

Abschnitt A Punkt 8: Geburtsjahr des Kindes

Bei nicht korrekter Angabe des Geburtsjahres wieder korrigieren. Es sollte das Geburtsjahr wie folgt angegeben werden: Beispiel „02.02.2007“

Abschnitt A Punkt 9: Kindergeld

Von wo erhalten Sie das Kindergeld?

Abschnitt A Punkt 10: Kindergeldnummer

Die Kindergeldnummer ist dem Bescheid zu entnehmen.

Abschnitt A Punkt 11: Erhalt des Kindergeldes

Wann haben Sie im relevanten Jahr das Kindergeld erhalten?

Abschnitt A Punkt 12: Begünstigter der Kinderzulage

Sofern derjenige die Kinderzulage beantragt, der selbst nicht das Kindergeld zugesprochen bekommt, sollte dieser Antragsteller dieses Feld ausfüllen. Ansonsten wird das Feld freigelassen.

Abschnitt A Punkt 13: Mehr als zwei Kinder

Sofern Sie mehr als zwei Kinder haben, können hier die Angaben getätigt werden.

Abschnitt A Punkt 14: Ehefrau bestimmt Anspruch

Hier kann die Mutter des Kindes bestimmen wer die Zulagen erhält. Sofern sie nicht zustimmt, dass der Vater die Kinderzulage erhält, wird ihr die Förderung gutgeschrieben.

  • Gut zu wissen

Wer nicht selbst förderungsberechtigt ist, der hat die Möglichkeit über den Ehepartner von der Förderung zu profitieren. Dabei erhält der selbst nicht Förderberechtigte für 60 Euro im Jahr die vollen Zulagen. Dies beinhaltet unter anderem auch die Kinderzulage. Siehe mehr dazu hier.

Zurück zur Kinderzulage-Hauptseite.