Riester Rente

Auf der Suche nach dem passenden Tarif?

  • Förderungen zu 100 Prozent nutzen
  • Unverbindlicher und kostenfreier Vergleich
  • Aktuelle Tarife aus 2017 im Vergleich
Zum kostenfreien Vergleich
Riester Rente Union Investment
Jetzt an die Zukunft denken

Riester Rente Union Investment

Die Union Investment Riester Rente stammt aus dem Haus der Union Investment Gruppe: Sie gehört zur genossenschaftlichen FinanzGruppe der Volksbanken Raiffeisenbanken und  ist eine sogenannte Fondsgesellschaft. Der Anbieter bezeichnet sich selbst, mit rund 1,8 Millionen Riester-Versicherten, als Marktführer im Segment der Riester Rente. Die Gesellschaft bietet mit zwei Tarifen eine übersichtliche und dennoch individuelle Tariflandschaft, die für Arbeitnehmer in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis interessant ist.

Hinweis: Die neusten Testergebnisse für die Riester Rente Union Investment stammen aus dem Jahr 2014. Sobald uns aktuelle Tests vorliegen, finden Sie in diesem Beitrag die Ergebnisse. Nutzen Sie das unten stehende Vergleichsformular mit aktuellen Tarifen 2017 – kostenlos und unverbindlich!

Riester-Fondssparpläne im Test

In der Ausgabe 10/2014 veröffentlichte die Zeitschrift Finanztest eine Untersuchung von Riester-Fondssparplänen. Die meisten nutzen auch in Krisenzeiten die Chancen der Aktienmärkte. Und, so heißt es bei Finanztest, Riester-Fonds sind besser als ihr Ruf. Kein Fondssparplan im Test hatte jährliche Kosten von unter 1 Prozent. Laut Finanztest seien die Sparpläne der Union Investment zwar nicht günstig, aber gerade noch akzeptabel.

Zwei individuelle Tarife zur Auswahl

Die Union Investment hält die Tarife UniProfiRente/4P und UniProfiRente Select vor. Beide Tarife sind nicht als klassische Riester Rente, sondern als Fondssparpläne konzipiert. Sie investieren die eingezahlten Beiträge somit in profitable Aktienfonds, wie z.B. UniGlobal Vorsorge – siehe hierzu einen Beitrag der Stiftung Warentest), die Kosten bleiben bei einem Riester-Fondssparplan meist überschaubar. Aufgrund der Fondskonstruktion gewähren beide Tarife eine gewisse Flexibilität, die staatliche Förderung darf zusätzlich in Anspruch genommen werden.

Die UniProfiRente/4P für langfristige Anlagen

Die UniProfiRente/4P gewährt hohe Ertragschancen aufgrund der langen Ansparphase, in der der Anleger von der Bewegung auf den Kapitalmärkten profitieren kann. Die ProfiRente kommt für Versicherte in Frage, die eine garantierte Auszahlung der Beiträge und der Zulagen wünschen. Wer an einem langfristigen Vertrag und an der Investition in renditestarke Fonds interessiert ist, dürfte ebenso gut beraten sein. Das integrierte Steuerungskonzept dient der schnellen Sicherung der erzielten Gewinne. Dagegen kommt die UniProfiRente/4P nicht für Sparer in Frage, die sehr sicherheitsorientiert sind und die keine Wertschwankungen akzeptieren können.

Die UniProfiRente Select für mehr Flexibilität

Die UniProfiRente Select garantiert die Rückzahlung der eingezahlten Beiträge und der Zulagen. Schon zu Beginn der Vertragslaufzeit wählt der Versicherte, wie er seine Gewinne absichern möchte. So können Wertsteigerungen, die während der Ansparphase erzielt werden, zur Auszahlphase abgesichert werden. Flexible Einzahlungen sind jederzeit und in der Höhe unbegrenzt möglich. Die UniProfi Rente Select kommt gut für Versicherte in Frage, die sich erst spät für den Abschluss einer Zusatzrente entscheiden und die die volle Förderung einstreichen wollen.

Weitere interessante Unterseiten: Riester Anbieter im Test | Riester Rente einfach erklärtKinderzulage und sonstige Zulagen

Beide Tarife mit vielen Vorteilen

Ungeachtet einiger Differenzen bei der Tarifgestaltung zeichnen sich beide Angebote durch interessante Gemeinsamkeiten aus. Sie gewähren eine lebenslange Rente. Dank der Anlage in Aktien- oder Rentenfonds nimmt der Anleger an den Entwicklungen des Kapitalmarktes teil. Dennoch sind alle eingezahlten Beiträge und die Riester-Zulagen garantiert, dank dieser Beitragsgarantie geht kein Kapital verloren. Die staatliche Förderung durch Grund- und Kinderzulagen bleiben ebenso erhalten wie der Sonderausgabenabzug. Wer mit Riester-Fondssparen Wohneigentum bezahlen möchte, kann dies im Rahmen des Wohn-Riesters tun. Schließlich darf ein angespartes Fondsvermögen vererbt werden. Während der Auszahlungsphase ist die Riester-Rente mit dem persönlichen Steuersatz zu versteuern.

Überschaubare Tariflandschaft für jeden Bedarf

Der größte Vorteil der Union Investment Riester Rente liegt darin, dass es für jeden Versicherten das passende Produkt für die Altersvorsorge gibt. Wer einen klassischen langfristig ausgerichteten Fondssparplan mit Riester-Förderung sucht, ist mit dem Tarif 4P gut beraten. Der Select-Tarif bietet sich dagegen für ältere Sparer an, die sich erst wenige Jahre vor dem Rentenbeginn entscheiden, noch zusätzlich vorzusorgen. Dadurch findet jeder Versicherte den Tarif, der ein optimales Ergebnis für den späteren Ruhestand garantiert.