Riester Rente

Auf der Suche nach dem passenden Tarif?

  • Förderungen zu 100 Prozent nutzen
  • Unverbindlicher und kostenfreier Vergleich
  • Aktuelle Tarife aus 2017 im Vergleich
Zum kostenfreien Vergleich
Riester-Rente für Selbständige
Jetzt an die Zukunft denken

Riester-Rente für Selbständige

Nach landläufiger Meinung kommt eine Riester-Rente für Selbständige nicht in Frage, doch ganz so einfach ist es nicht: Auch Selbständige können von der Riester-Förderung profitieren. Dies gilt sowohl für Künstler und Publizisten als auch für alle anderen selbständig Tätigen. Wann also kommt eine Riester-Rente für Selbständige in Frage, und was muss man tun, um die staatliche Förderung zu erhalten?

Selbständige – Mittelbar förderungsberechtigt

Selbständige gelten als mittelbar förderberechtigt, wenn ihr Ehepartner unmittelbar berechtigt ist. Für eingetragene Lebenspartner und Lebensgefährten gilt diese Regelung allerdings nicht. Um mittelbar förderberechtigt zu sein, muss man verheiratet sein. Mehr Informationen zur mittelbaren Förderung gibt es hier

Sonderausgaben

Für Selbständige mit einer abgeleiteten Förderberechtigung gilt, dass sie ihre Beiträge nicht als Sonderausgaben steuerlich geltend machen können. Die geleisteten Beitragszahlungen können nur dann bei der Steuer geltend gemacht werden, wenn der Partner den Höchstbetrag von derzeit 1.575 Euro nicht überschreitet. Bei einer jährlichen Zahlung für die private Rentenversicherung von 1.000 Euro kann dieser Betrag als Sonderausgabe bei der Steuer abgesetzt werden.

Auch für Selbständige nötig: Die Beantragung

Für Selbständige gilt das gleiche Antragsverfahren wie für alle anderen Versicherten. Wer die staatlichen Zulagen beanspruchen will, muss diese beantragen.

Steuererklärung für Selbständige

Auch Selbständige müssen ihre Riester-Beiträge bei der Steuer geltend machen. Eine Riester-Rente kann für sie aus steuerlichen Gründen besonders interessant sein, denn Selbständige tragen bei einem hohen Einkommen eine gravierende Steuerlast. Diese reduziert sich mit dem Ansatz der Beiträge in der jährlichen Steuererklärung. Mehr Informationen zur Absetzbarkeit der Riester-Rente gibt es hier.  

Gut zu wissen

Das Vorurteil, für Selbständige kommt nur die Rürup-Rente in Frage und eine Riester-Rente nicht, hält sich hartnäckig und das bereits seit der Einführung der Riester-Rente. Allerdings ist das in dieser Form nicht zutreffend! Riester-Rente-Test

Förderberechtigung durch gesetzliche Versicherungspflicht

Wenn ein Selbständiger gesetzlich pflichtversichert ist, zählt er auch zu den unmittelbar Förderberechtigten bei Riester. Dies gilt zum Beispiel für Künstler, die über die Künstlersozialkasse versichert sind. Aber auch bei anderen Berufsgruppen kann das der Fall sein. Für nähere Informationen sollte ein Riester-Experte kontaktiert werden.

Weitere wichtige Informationen für Selbständige

Selbständige haben grundsätzlich das Problem, dass sie sich selbst versorgen müssen, sei es bei der Altersvorsorge, bei der Krankenversicherung oder bei der Pflegeversicherung. Hier entstehen meist höhere Kosten als für Angestellte, da es keinen Arbeitgeber gibt, der sich an den Kosten beteiligt.