Riester Rente

Riester Rente – lohnt Sie sich 2016 noch?

Mit der Riester Rente soll die sinkende gesetzliche Rentenversicherung im Alter ausgeglichen werden. Viele Bürger haben sich in den vergangenen Jahren für das falsche Altersvorsorge-Produkt entschieden und müssen nun feststellen, dass viele Varianten zu teuer sind und nicht die erhoffte Rendite bringen. Die Riester Rente kann nun vor allem durch die vielen staatlichen Zulagen eine sehr attraktive Wahl sein. In 2013 kam es zudem zu vielen Veränderungen, die die Riester Rente noch effizienter und vor allem transparenter gemacht haben. 2014 wurde der Wohn Riester deutlich flexibler gemacht. Und somit kann es sich auch 2016 wieder in vielen Fällen lohnen zumindest einen Riester Vergleich zu machen, um dann zu sehen, ob sich diese Form der Altersvorsorge lohnt oder nicht.

Vorteile der Riester Rente

  1. es werden zahlreiche staatliche Förderungen ausgezahlt, wie etwa der Berufseinsteigerbonus, die Grundzulagen von 154 Euro Förderung pro Person sowie eine Kinderzulage von 185 Euro pro Kind (300 Euro für nach 2008 geborene Kinder)
  2. es wird ab dem Renteneintrittsalter eine lebenslange Rente/ Altersvorsorge garantiert
  3. der jeweilige Anbieter muss des Weiteren garantieren, dass er später mindestens die eingezahlten Beträge wieder auszahlt, es kann also kein Verlust gemacht werden
  4. im Todesfall kann der Ehepartner die Rente des Riester Rente Versicherten weiter beziehen
  5. das Riester-Guthaben ist während der Ansparphase pfändungssicher vor Dritten (z.B. Hartz 4)
  6. Berufseinsteiger-Bonus von 200 Euro für Sparer, die das 25. Lebensjahr noch nicht beendet haben
  7. flexible Auszahlung im Rentenalter als Altersvorsorge
  8. ohne eigenes Einkommen möglich, beispielsweise für Arbeitslose

Hier geht es zu den Nachteilen der Riester Rente.

Individueller Riester-Faktor

Zahlreiche weitere Vorteile und Zuschussmöglichkeiten existieren. Diese können von Person zu Person, je nach Beruf, Alter und Einkommen variieren. Besonders bei der Frage der Förderberechtigung gibt es viele Punkte die beachtet werden müssen. So können beispielsweise auch Selbständige (Riester Rente Selbständige) in den Genuss der staatlichen Förderung der Vorsorge kommen. Solange sie rentenversicherungspflichtig sind oder der Lebenspartner besondere Voraussetzungen erfüllt.

Gesetzesänderung 2013/2014 für mehr Transparenz

Die Bundesregierung hat erkannt, dass die Vorsorgeverträge transparenter ausgestaltet werden müssen. Nun wurde ein neues Gesetz in die Wege geleitet, dass dem Verbraucher anhand wichtiger Kennzahlen einen besseren Überblick liefert:

  • Angabe der effektiven Kosten und der Rendite
  • Übersicht der Risiken der gewählten Anlageform
  • Garantierte Rente wird ausgewiesen
  • Komplette Entnahme des Kapitals bei der Eigenheimrente
  • Geringere Kosten bei einem Wechsel

Weitere Altersvorsorge Optionen neben klassischer Riester Rente und Wohnriester im Überblick

Riester-Rente-Plan

Riester RenteEntwicklung der gesetzlichen Rente

Die gesetzliche Rentenversicherung nimmt mehr und mehr ab und wird voraussichtlich im Jahr 2030 nur noch unter 40 Prozent des Nettolohns betragen. Um sich nun abzusichern und der Altersarmut aus dem Weg zu gehen, werden private Rentenversicherungen angeboten. Eine von ihnen ist die Riester Rente.

Die Riester Rente 2016

riester rente - abgeschlossene verträgeZahlreiche Testberichte und Untersuchungen von Stiftung Warentest, Ökotest oder anderen Verbraucherinstituten haben ergeben, dass die Vorteile und Möglichkeiten der Riester Rente vor allem von der Auswahl des passenden Tarifs abhängen. Teils werden von Anbietern erhöhte Provisionen verlangt oder ein weniger passendes Riester Produkt wird empfohlen.

Um das objektiv beste Angebot zu finden, empfiehlt sich daher die Beratung mit einem unabhängigen Fachmann. Dieser kann dann einen Vergleich der verschiedenen Möglichkeiten erstellen und mit Ihnen zusammen die passende Variante heraussuchen. Die staatliche Förderung kann dann für die Altersvorsorge ideal genutzt werden.

Riester Fondssparpläne

Besonders die fondsbasierte Riester Rente kann bei den Verbrauchern punkten. Hier sind die Provisionen und sonstigen Kosten deutlich geringer und die mögliche Rendite wesentlich höher. Außerdem wird am Ende eine Auszahlung der eingezahlten Gelder und der Zulagen garantiert.

Aktuelle Ergebnisse 2015/2016 von Finanztest

Im Bereich „klassische Riester Rentenversicherung“ hat die Fachzeitschrift „Finanztest“ im September 2015 die Tarife der klassischen Rentenversicherung untersucht. Das Ergebnis zeigt, dass bei dieser Anlageform eine eher geringe Rendite zu erwarten ist, vor allem im Vergleich zu den fondsgebundenen Anlageformen. Auch die höheren Abschluss- und Verwaltungskosten mindern die garantierte Rente zu Beginn der Auszahlungsphase erheblich. Es können jedoch vier Tarife gute Konditionen aufweisen. Die Ergebnisse im Überblick finden Sie hier (Riester Rente Test)

Trotz der schlechter gewordenen Bewertungen im Jahr 2015, kann immer noch zum Abschluss einer Riester Rente geraten werden. Sei es die klassische Form, der Riester-Banksparplan, der Fondssparplan oder der Wohn-Riester. Um den passenden Tarif und die passende Anlageform ausfindig zu machen, fordern Sie kostenlos und unverbindlich Ihren persönlichen Vergleich an und nutzen Sie die vielen Vorteile der staatlichen Förderung.

Wohnriester im Aufwind

Am 31.05.2012 hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziale die neuesten Zahlen zur Riester Rente bekannt gegeben. Somit ist im ersten Quartal 2012 vor allem der Wohn Riester mit über 65 000 Neuverträgen so beliebt wie nie zuvor. Dies entspricht im Vergleich zu 2011 einer Steigerungsrate von weit über 8 Prozent. Aber auch der Banksparplan, der Fondssparplan und die klassische Rentenversicherung, mit knapp 50 000 Neuabschlüssen, erfreuen sich einer immensen Beliebtheit in der Bevölkerung. Der Vorteil drückt sich auch in Zahlen aus. So ergibt sich mit dem Wohn Riester laut Stiftung Warentest eine Ersparnis von bis zu 50 000 Euro. 2014 gab es zahlreiche Neuerungen, was den Wohn Riester noch flexibler und transparenter macht. Mehr dazu auf unserer Wohn Riester 2015 Seite.

Aktuelle Beiträge

Riester-Sparer: Kein Problem mit Niedrigzinsen?
16. November 2016

Niedrige Zinsen sind keine Gefahr für die Altersvorsorge – das zumindest behauptet der Erfinder der Riester Rent...

Regierung will Riester trotz Kritik weiterführen
6. September 2016

Trotz immer wiederkehrender Kritik und stagnierender Abschlusszahlen will die Bundesregierung die Riester-Rente we...

Riester-Rente kündigen oder weitersparen?
29. Juni 2016

In der Politik und in den Medien wird die Riester-Rente schon eine Weile kontrovers diskutiert. Viele Stimmen ford...

Abschaffung oder Stärkung der Riester-Rente? Das sind die Positionen in der Politik
27. April 2016

Es sind nur wenige Stimmen in der Politik, die sich mittlerweile noch für die Riester-Rente aussprechen. Die meist...