Riester Rente

Auf der Suche nach dem passenden Tarif?

  • Förderungen zu 100 Prozent nutzen
  • Unverbindlicher und kostenfreier Vergleich
  • Aktuelle Tarife aus 2017 im Vergleich
Zum kostenfreien Vergleich
Riester-Rente im Ausland
Jetzt an die Zukunft denken

Riester-Rente im Ausland

In der Vergangenheit mussten Auswanderer die Zulagen der Riester-Rente zurückzahlen. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) sah diese Regelung jedoch als einen klaren Verstoß gegen bestehendes EU-Recht. So geht es aus dem Urteil des EuGH hervor. Prinzipiell gilt nun: Auswanderer, die in anderen EU-Staaten leben wollen, können auch die Vorteile der Riester-Rente nutzen.

Riester-Rente im Ausland

Den Altersruhesitz ins Ausland zu verlagern, ist der Traum vieler Rentner, den sie sich gern noch erfüllen möchten. Hinsichtlich der gesetzlichen Rente ist das auch überhaupt kein Problem, schon gar nicht, wenn man den Wohnort in ein anderes EU-Land verlagert. Anders sah es bisher mit der Riester-Rente aus. Bis zum Jahr 2007 riskierten Rentner, die ihren Hauptwohnsitz ins Ausland verlegten, dass der Zulagenanspruch der Riester-Rente verloren ging und es zu Zahlungsrückforderungen kam. Das hat sich geändert.

Im Ausland arbeiten und in Deutschland leben

Wer im Ausland arbeitet, der hat keine Möglichkeit, auf die staatlich geförderte Rentenversicherung (Riester-Rente-Förderung). Prinzipiell müssen die Versicherungsnehmer ihre Einkünfte in Deutschland erzielen, um die Zulagen erhalten zu können. Der umgekehrte Fall ist jedoch möglich: In Deutschland rentenversicherungspflichtig arbeiten und im Ausland leben. Bei dieser Konstellation kann ein Altersvorsorgevertrag problemlos abgeschlossen werden.

Endlich abgesegnet: Die Riester-Rente im Ausland

Bis 2007 ging der Anspruch auf Zulagen verloren, wenn Rentner den Wohnsitz ins Ausland verlagerten und damit in Deutschland nicht mehr uneingeschränkt steuerpflichtig waren. Dies führte für Grenzgänger, Entsendete und Auswanderer zu Problemen, weil dann sowohl die Zulagen als auch der Steuervorteil zurückgezahlt werden mussten. Damit entwickelte sich die Riester-Rente im Ausland zu einer wenig lukrativen Form der Altersvorsorge. Mit dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs ist diese Problematik abgeschafft, zumindest wenn es sich um Länder der Europäischen Union handelt.

Urteil des Europäischen Gerichtshofes zur Auszahlung

Wer in der Vergangenheit auswandern wollte, musste seine Zulagen noch an den Staat zurückzahlen. Mit der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes vom 10. September 2009 wurde diese Regelung rund um die Auszahlung allerdings als unzulässig eingestuft. Demnach gibt es auch mit einem ausländischen Wohnsitz die komplette Auszahlung der Förderung. Der EuGH gab mit dem Urteil bekannt, dass gegen geltendes EU-Recht verstoßen worden ist. An eine Bedingung ist an die Auszahlung allerdings noch immer geknüpft: Der Wohnort muss sich in der EU befinden!

Änderungen durch die EuGH-Entscheidung für Renter

Im Jahr 2009 hat der Europäische Gerichtshof entschieden, dass Rentner, die in Deutschland nicht voll steuerpflichtig sind, ihre Riester-Förderung nicht zurückzahlen müssen. Damit musste der deutsche Gesetzgeber die Riester-Vorgaben an bestehendes EU-Recht anpassen. Ein Ruhesitz im Alter auf Mallorca oder den Kanaren ist also problemlos möglich, ohne den Riester-Vorteil zu verlieren. Mit der Entscheidung wird die Riester-Rente nun auch für alle interessant, die im Alter auswandern möchten.

Seit 2009: Riester auch für die Immobilie

Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs geht noch weiter. Im Jahr 2009 entschied die EU-Kommission, dass eine selbstgenutzte Immobilie im EU-Ausland mit dem Riester-Modell bezahlt werden darf, ohne dass die Zulagen und der Steuervorteil verloren gehen. Damit ermöglicht die Riester-Rente für Sparer nun auch den Erwerb von selbstgenutztem Eigentum im Ausland, ohne dass die vollständige staatliche Förderung verloren geht.

Seit 1. Januar 2012: Riester-Rente ist deutlich einfacher

Die Bestimmungen und Regeln der Riester-Rente im Ausland wurden deutlich vereinfacht. Die Riester-Rente im Ausland wurde so viel transparenter und planbar. Welche Vorteile Sie aus einer Nutzung der Riester-Rente im Ausland ziehen können, erklären unsere Experten gern im persönlichen Gespräch. Wir beraten Sie gern zu allen Einzelheiten. Fordern Sie einen kostenlosen Riester-Vergleich an.

  • Gut zu wissen

Die neue Rechtsprechung macht einen Vertrag für die Riester-Rente für alle interessant, die den Altersruhesitz ganz oder teilweise ins EU-Ausland verlagern möchten, da auch sie nun einen Anspruch auf die Riester-Rente haben. Planen Sie in der Zukunft einen Umzug ins Ausland? Sprechen Sie jetzt unsere Experten an, um Ihre möglichen Zulagen und Ihre steuerliche Förderung zu berechnen. Unsere erfahrenen Fachleute zeigen Ihnen gerne, wie sich Riester auch für Sie lohnt!